Rottweiler-Hunde.com

Der junge Welpe

der junge Welpe
Es ist soweit: Der erste eigenen Hund ist geplant! Die ganze Familie freut sich schon, man hat sich schnell auf eine Rasse oder schon speziell auf einen Welpen eingeschossen und wartet nur noch darauf, diesen mit nach Hause zu nehmen. Aber schnell macht sich nach der ersten Freude die erste Ahnungslosigkeit breit: Wie soll ich mich in den ersten Tagen verhalten? Wie entwickelt sich so ein Welpe überhaupt? Und wie bekomme ich ihn am besten stubenrein?
In meiner Übersicht findest du Hilfe und wertvolle Tipps für die ersten Wochen und Monate mit deinem Welpen. Ich möchte dir hier die angst und Unsicherheit nehmen, schließlich soll sich der treue Begleiter des Menschen ebenso wie das Herrchen selbst vor allem wohlfühlen!

Der Welpe

1. Die ersten Tage mit dem Welpen

In dieser besonders spannenden Zeit passiert sehr viel für den Welpen und die frischgebackenen Hundebesitzer auf einmal: Der Hund muss sich an die neuen vier Wände gewöhnen, einen Schlafbereich finden und sich einleben. Darüber hinaus muss die Wohnung oder das Haus auf den kleinen Welpen angepasst werden: Wertvolles aber auch gefährliches muss versteckt werden, damit es nicht zu Verletzungen oder Schäden kommen kann.

Die ersten Tage mit dem Welpen

 

2. Welpenentwicklung

Ähnlich wie der Mensch durchläuft auch der Hund verschiedene Entwicklungsstufen. Diese beginnen natürlich mit der Geburt und wechseln je nach ein bis drei Monaten. Die wechselnden Stimmungen des jungen Hundes können beim Herrchen für Probleme sorgen und ihn vor Herausforderungen stellen. Niemals sollte man jedoch aufgeben, wenn es Probleme bei der Aufzucht des Hundes gibt. Mit der Zeit wird sich das Verhältnis zwischen Herrchen und Hund festigen und kaum noch zu lösen sein!

Welpenentwicklung

 

3. Den Welpen stubenrein bekommen

Eine der wohl größten Herausforderungen bei der Erziehung des Hundes ist die Anerziehung der Stubenreinheit. Man muss gute Fähigkeiten entwickeln und die Anzeichen deuten, mit denen der kleine Hund auf sein Bedürfnis verweist. Daher sollte man den Hund in den ersten Wochen möglichst wenig aus den Augen lassen. Reguläres und immer wiederholendes vor die Türe oder in den Garten führen ist in dieser Zeit rudimentär. Aber nach einiger Zeit und mit viel Geduld, sollte es jedem Herrchen gelingen seinen Welpen stubenrein zu bekommen!

Den Welpen stubenrein bekommen

 

4. Die Welpenerziehung

Damit sich das Verhältnis zwischen Tier und Mensch ungestört entwickeln kann, muss sich der Hund im Haus an gewisse Regeln gewöhnen, seine Rolle in der Familie finden und stubenrein werden. Auch eine gewisse Disziplin beim Gassigehen ist angebracht und erleichtert den Umgang im Alltag ungemein. In dieser Übersicht wird detailliert aufgezeigt, wie man den Hund mit Leichtigkeit erziehen kann.

Die Welpenerziehung

 

5. Die Welpenernährung

Ein pragmatisches Thema ist der Punkt Welpen und Ernährung. Schließlich ist es grundlegend welche Art und welche Qualität von Futter dem Welpen beim Großwerden zum Verfügung stehen. Je nach Rasse und Größe können hier verschiedene Inhaltsstoffe wunder wirken und die Gesundheit sowie die äußere Erscheinung des Hundes positiv beeinflussen. Im Blick sollte man aber auch noch andere wichtige Punkte haben wie Fütterungszeiten oder auch die Menge des Futters, damit es nicht zu Problemen mit der Gesundheit kommen kann.

Die Welpenernährung

 

6. Gesundheit und Pflege des Welpen

Schon beim Züchter und vor dem Nachhausenehmen beginnt der Punkt Gesundheit und Pflege des Welpen. Schließlich kann man sich auf der ersten Blick ein Bild des Verhalten des Hundes machen und auf mögliche spätere Probleme schließen. Regelmäßig muss der Hund gepflegt, aber nicht verhätschelt oder gemästet werden. Zur runden Gesundheit gehören auch regelmäßige oder auch außerplanmäßige Besuche beim Tierarzt.

Gesundheit und Pflege des Welpen

 

7. Versicherung des Welpen

Braucht man eine Hundeversicherung? Dies ist bestimmt ein streitbares Thema. Jedoch gibt es in jedem Fall Punkte die für eine Versicherung sprechen. Ich lasse bei dieser Übersicht aber nicht die Nachteile oder Tücken der verschiedenen Versicherungsangebote aus, sondern versuche Sachlich und neutral über das Thema der Welpenversicherung zu informieren und euch einen einfachen Überblick zu verschaffen.

Versicherung des Welpen

 

8. Die Hundesteuer für Welpen

In Deutschland ist jeder Hundehalter verpflichtet eine Hundesteuer zu bezahlen. Aber wann genau wird diese fällig? Dies ist je nach Land und Bundesland verschieden, dennoch gibt es Punkte, die man standortunabhängig beachten sollte. Die versteckten Kosten bei der Steuer, vor allem bei sogenannten Listenhunden, die als gefährlicher Eingestuft werden, sollten unbedingt bedacht und eingeplant werden!

Die Hundesteuer für Welpen

 

9. Stammbaum und Rassepass beim Welpen

Je nachdem ob man sich für einen reinrassigen Hund entscheidet oder nicht, gibt es die Möglichkeit auf offizielle Papiere wie die Ahnentafel des Welpen aber auch den Rassepass. Diese Dokumente werden von speziellen Vereinen ausgestellt und anerkannt. Wichtig sind diese vor allem beim Hundesport, bei Jagdhunden oder Turnierhunden. Ich versuche etwas Licht in die verworrene Struktur der Dokumente zu bringen!

Stammbaum und Rassepass beim Welpen

 

Weitere Informationen:

Hier findest du weitere Informationen, wenn du dir einen Welpen anschaffen möchtest:

2.1. Die ersten Tage
2.2. Welpenentwicklung
2.3. Welpen stubenrein bekommen
2.4. Welpenerziehung
2.5. Welpenernährung
2.6. Gesundheit und Pflege von Welpen
2.7 Versicherung für Welpen
2.8 Hundesteuer
2.9 Stammbaum und Rassepass

Mein erster Rottweiler Welpe - Buch


Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu